Bericht vom GP Rüebliland 2019, Schlussetappe Wohlen

kurze Pause vor dem Rennen

Zeit

05:30 Uhr

Ort

Anglikerstrasse (beim Schützenhaus), Wohlen

aus der Sicht des OK's bzw. aus meiner Sicht.

Die Vorbereitungen für einen solchen Anlass beginnen schon einige Monate vorher. Dank dem grossen Erfahrungsschatz und zig reibungslosen Durchführungen in den vergangenen Jahren, brauchte es lediglich zwei OK Sitzungen. Das Einholen von Bewilligungen, Aufbieten des Samaritervereins, einladen der Presse und den geladenen Gästen, erstellen und drucken des lokalen Programmes usw. waren die Aufgaben von Ernesto. Seine wertvolle Unterstützung im Administrativen Bereich und seine ausführliche Dokumentation waren enorm hilfreich. Jeder vom OK wusste was zu organisieren war.

Dani, ebenfalls ein "alter" Hase" in seinem Aufgabengebiet Bau/Strecke, leistete Tage vor, während und nach dem Anlass einen unermüdlichen Einsatz.

Die Finanzen und das Sponsoring überliessen wir den Spezialisten Stephan und André. Ohne grosszügige Sponsoren, könnten solch tolle Anlässe gar nicht stattfinden.

Für das leibliche Wohl aus der Festwirtschaft, sorgte mein aufgestelltes Frauen-Team, unterstützt von Thomas. Nicole und Ruth schafften mit ihrer ruhigen und lässigen Art ein angenehmes Klima, auch wenn es mal kurz zu kleineren Schlangen vor dem Buffet kam.

Am Renntag selber, durften wir auf unsere freiwilligen Helfer zählen. Tatkräftig und motiviert standen unsere Mitglieder bereits ab 05:30 Uhr im Einsatz. Für einige war es der Erste GP Rüebliland und für viele fast schon Routine. Wie sich von Beginn bis zum Schluss zeigte ein eingespieltes Team, nur so konnte das Ganze reibungslos über die Bühne gehen.

Zwischendurch verfolgten wir beeindruckt die jungen Talente. Applaudierten kräftig bei den Zieldurfahrten. Feuerten das Feld an, während die jungen Fahrer bei den heiklen Verkehrskreuzungen, gesichert von unseren Streckenposten, vorbei rauschten.

Zu guter Letzt darf natürlich unser OK Präsident Roger nicht fehlen. Seine wichtigste Aufgabe, das Begrüssen der Ehrengäste, darf nicht unterschätzt werden. Seine erfrischende und lockere Ansprache in breitem "Walliserdiisch", erfreute die Gäste.

Nochmals herzlichen Dank dem OK (Roger, Ernesto, André, Stephan, Dani M.) und allen Helfern (Aeschbi, Christian, Dani R., Enzo, Dieter, Hanspeter, Reto, Yulia, Sepp, Thomas, Dani L., Nicole und Ruth).

üchi Daniela

PS: Damit ihr auch wisst von welchen Junioren wir vielleicht in den kommenden Jahren noch hören werdet, habe ich den Berich von der offiziellen Homepage des GP Rüeblilands verlinkt.

Termin

Bildergalerie